Hier ist eine kleine Zusammenfassung, was uns bei dem ein oder anderen Mitbewerber aufgefallen ist und wir uns als Kunde auch nicht haben wollten

Wöchentliche Buchung

52 Wochen: 4 = 13( Monate ) 1 Monat zuviel gebucht. Monatliche Buchung= 12 Buchungen

 

Trainerpauschale

Zusätzlich zum normalen Beitrag, werden 1-2 Monatsbeiträge gebucht.

Im Interesse unseres Unternehmens, sind Weiterbildungen selbstverständlich und nicht extra vom Kunden zu bezahlen.

 

Keine Parkgebühren

 

Keine zusätzlichen Duschkosten

 

Pseudo Rabatte

Rechnen Sie sich selbst aus,was es ohne die Aktion kostet und Sie werden sehen, daß es in der Regel der reguläre Preis ist, weil es immer irgendwelche Aktionen gibt die der Kunde dann gerade nutzen kann und der Preis in der Preisliste nur ein erhöhter Richtwert ist.

 

 

Lokale Fettabnahme

Keiner auf der Welt kann versprechen, nur lokal Fett zu verbrennen. Weder ein Supplement noch eine Übung noch ein spezielles Gerät. Der Körper legt Fett ganzheitlich an und verliert es auch wieder so.

 

Großes Angebot

Was nützt einem ein gr0ßes Angebot, daß in der Summe zwar großzügig erscheint, aber der Kunde es nicht nutzen kann oder will und für Sachen die man nicht will, braucht man kein Geld aus zugeben.

 

 

Zertifizierung von Geräten

Wenn jemand Rückengeräte hat, die speziell zertifiziert sind und man durch den Titel der im Firmennamen einen medizinischen Doktor vorgauckelt, doch der Titel sich auf einen ganz anderen akademischen Grad bezieht, den Doktor der Medizin, dürfen auf Waren nicht werben.

 

 

Preiswerte Studios

Wenn der Preisvorteil,den man vermeindlich hat, aber ich 20km fahren muß, nach 1 Std. Parkgebühren zahlen muß und unter Umständen für das Duschen zahlen muß.